Leseratten
Leseratten

Ein Forum über Bücher.
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  test  
Suchen
 
 

Ergebnisse in:
 
Rechercher Fortgeschrittene Suche
Neueste Themen
» was kommt nun?
Do Jan 12, 2012 8:54 pm von Mira

» test tes tes
Do Jan 12, 2012 8:51 pm von Mira

» test setie
Do Jan 12, 2012 8:50 pm von Mira

» Entsehtung des Fourms
Mo Nov 15, 2010 5:42 pm von Mira

» Beiträge des ersten Forum
Mo Nov 15, 2010 12:03 pm von Mira

» kleine Update
Do Nov 05, 2009 10:10 am von Amina

» [Lara Adrian] Bücherreihe
Di Okt 20, 2009 3:15 am von Swallow

» [J. R. Ward] Black Dagger-Reihe
Mo Aug 31, 2009 4:36 pm von Eilana

» hot or not
Mo Aug 31, 2009 4:34 pm von Eilana

Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Forum
Partner
free forum

Teilen | 
 

 [Iny Lorentz] Die Wanderhure

Nach unten 
AutorNachricht
Eilana
Moderator
Moderator
avatar

Anzahl der Beiträge : 100
Anmeldedatum : 11.06.09
Alter : 29
Ort : Meck Pomm

BeitragThema: [Iny Lorentz] Die Wanderhure   Mo Jun 22, 2009 10:37 pm

Zitat :



Eigentlich kann Wina stolz sein auf Marie. Als Maries Mutter im
Kindbett starb, hatte sich die Haushälterin des Säuglings angenommen:
Nach einer kurzen Sturm- und Drangphase ist das Mädchen nun zu einer
"gehorsamen und gottesfürchtigen Jungfer" geworden. Seit Marie aber
weiß, dass sie an Graf Ruppert verheiratet werden soll, schleicht sie
sich immer öfter verstohlen aus der Küche fort. Wo "andere Mädchen
jubelten, wenn sie erfuhren, dass ein Mann aus angesehener Familie um
sie warb", macht das Kind von Meister Matthis ein miesepetriges Gesicht.Es war schon ein unfreies Leben in Konstanz zu Anfang des 15.
Jahrhunderts -- und unfrei soll es für Marie auch in der Folge
weitergehen. Denn der Graf entpuppt sich als intriganter, krimineller
Mitgiftjäger, der es nur auf das Geld des Vaters abgesehen hat.
Schließlich bleibt Marie nur die Alternative zwischen Selbstmord und
einem Dasein als Wanderhure, die zum Vergnügen der Männer unstet durch
die Lande zieht. Marie wählt letztere Variante -- auch und gerade, um
sich an jenem Menschen rächen zu können, der sie auf diese Lebensbahn
gestoßen hat.



Marie lebt zufrieden mit ihrem Ehemann Michel Adler, den sie innig
liebt. Ihr Glück scheint vollkommen, als sie ein Kind erwartet. Doch
dann muss Michel in den Kampf gegen die aufständischen Hussiten ziehen.
Er beweist so viel Mut, dass er zum Ritter geschlagen wird - und
verschwindet nach einem grausamen Gemetzel spurlos. Nachdem er für tot
erklärt wird, ist Marie ganz auf sich allein gestellt und sieht sich
täglich neuen Demütigungen ausgesetzt. Schließlich bleibt ihr nur ein
Ausweg: Sie muss von ihrer Burg fliehen. Marie hat die Hoffnung nicht
aufgegeben, dass Michel noch leben könnte, und schließt sich als
Marketenderin einem neuen Heerzug an. Es beginnt das Abenteuer ihres
Lebens. Wird sie den geliebten Mann jemals wieder finden?




ls Maries Todfeindin Hulda erfährt, dass ihre Rivalin wieder schwanger
ist, schmiedet sie einen perfiden Plan: Marie soll entführt und für tot
erklärt werden. Zunächst scheint der Plan zu gelingen: Marie landet in
den Händen eines Handelsherrn, der sie als Sklavin verkaufen lässt.
Zusammen mit dem Sohn, den sie inzwischen geboren hat, gerät sie in den
Besitz von Anna, Gemahlin des Neffen des Großfürsten von Moskau. Es
gelingt ihr, Annas Vertrauen zu gewinnen, doch dann schwebt diese
selbst in höchster Gefahr und muss fliehen. Als es Marie endlich
gelingt, unter Einsatz ihres Lebens den Weg in die Heimat zu finden,
muss sie feststellen, dass ihr geliebter Michel nicht mehr frei ist ...





Mehr als zwölf Jahre sind vergangen, seit Marie ihre letzten
Abenteuer bestehen musste. Glücklich und zufrieden lebt sie mit ihrem
Mann auf Burg Kibitzstein - bis ihr Gönner, der Würzburger
Fürstbischof, stirbt: Seinem Nachfolger sind die beiden ein Dorn im
Auge. Trudi, die älteste Tochter von Marie und Michel, ist der
ganze Stolz ihrer Eltern und träumt von der großen Liebe. Auf der
Hochzeit von Trudis Freundin geschieht das Entsetzliche: Michel wird
ermordet! Marie und Trudi verdächtigen sofort den Söldnerführer Peter
von Eichenloh, mit dem Trudi heftig aneinandergeraten ist. Diesem
gelingt es jedoch, sich von der Tat reinzuwaschen. Maries Lage wird
nach dem Tod ihres geliebten Mannes immer schwieriger, denn niemand
traut ihr zu, Kibitzstein erhalten zu können, und diejenigen, die sie
bisher für Freunde hielt, erweisen sich nun als habgierige Neider.
Allein König Friedrich könnte noch helfen, und so macht sich Trudi
heimlich auf den Weg, um seine Unterstützung zu erbitten - ausgerechnet
mit Hilfe des Mannes, den sie für den Mörder ihres Vaters hält ...

Quelle: Amazon.de

Das erste Buch die Wanderhure, habe ich von einer Freundin von mir geschenkt bekommen und war sehr positiv überrascht. Das 2te Buch habe ich mittlerweile auch schon verschlungen xD. Jetzt fehlen mir nur die letzten beiden Teile.

Schon jemand gelesen?
Nach oben Nach unten
 
[Iny Lorentz] Die Wanderhure
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Iny Lorentz - Die Wanderhure

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Leseratten :: Archive :: Archive altes Forum-
Gehe zu: